Rügen 2020

Dieses Jahr haben wir auf Rügen, in Binz, Urlaub gemacht.

 

Unser erster Eindruck der „Insel“ war sehr negativ. Viele Leute, viel Verkehr, keine Ruhe, lange Anreise auf der Insel (von Stralsund bis Binz fast 1 Std. Zugfahrt). Da waren wir erstmal bedient.

Aber nach ein paar Tagen haben wir dann gemerkt, das die Insel so einiges zu bieten hat. Abgesehen vom schönen Strand mit viel Sand und Möglichkeiten zum Strandbaden und schwimmen, konnten wir auch viel Wandern (auch im „Wald“), sind auch mit dem „Rasenden Roland“ nach Selin gefahren (einer alten Dampflok), und haben einen Ausflug zum „Jagdschloß Granitz“ gemacht.

Desweiteren haben wir einem Tagesausflug nach „Prora“ gemacht. Dort sind wir auf den „Baumwipfelpfad“ hinaufgestiegen. Oben hatten wir dann einen schönem Blick über Insel und über den „Koloss von Prora“, der mit seinen 5 Gebäude-Komplexe ziemlich lang ist!

Am vorletzten Tag sind wir dann nochmal mit dem Zug nach Stralsund gefahren und haben uns dort das Meeresmuseum (im Ehemaligen Kloster) und auch die Altstadt mit schönem Rathaus und auch den Hafen angeschaut. Dort haben wir dan auch die „Gorch Fock“ gesehen.

Insgesamt war der Urlaub dann doch noch schön.

Hier noch ein paar Bilder:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.