Willkommen

MessengerTelegramThreemaWhatsAppSonstiges

Nachdem ich WhatsApp nicht mehr nutze, habe ich diverse Messenger Ausprobiert und bin bei „Telegram“ hängen geblieben.

Schade finde ich nur, das noch wenige Freunde oder Bekannte meinen, es würde reichen NUR einen Messenger, also WhatsApp, zu nutzen. Ist doch eigentlich kein Problem, einen Alternativen Messenger zu nutzen.

Seitdem ich KEIN WhatsApp mehr habe, benutzte ich  „Telegram“ (Deutsche Fanseite)

Mittlerweile haben schon einige viele meiner Kontakte diesen Messenger und ich bin SEHR zufrieden, zumal ich mit Telegram MEHR Möglichkeiten habe als WhatsApp.

Vor- bzw. Nachteile:

Nachteil:
– WhatsApp hat (fast) JEDER.

Vorteile:
– Telegram läuft auf „JEDER“ Plattform, sogar auf einem iPad,
– Man kann auch Kanäle bzw. Bots erstellen. Sehr Interessant.
– Und: Durch die offene API Schnittstelle kann man das ganze auch z.B. mit der Homepage verknüpfen.
– Nach neuesten Meldungen könnte demnächst Werbung bei WhatsApp geschaltet werden (siehe hier), d.h. die Ende-zu-Ende Verschlüsselung wird gelockert und es wird DOCH mitgelesen!

Hier ein Video zum Vergleich zwischen WhatsApp und Telegram

Threema soll ein Sicherer Messenger sein, nur leider auch nur wenige Kontakte vorhanden.

seit ca. Anfang 2017 habe ich Offiziell KEIN WhatsApp mehr.

Für Ausgewählte Gruppen nutze ich trotzdem WhatsApp (leider!)

Habe auch mal „Signal“ sowie „Viber“ ausprobiert.

Aber in beiden ist nur der eine oder andere aus meinen Kontakten vorhanden.

Eine kleine Weisheit:
Wissen, dass man nichts weiß, das ist das Allerhöchste. (Lao-tse)

 

Mein Aktueller Websiten Tip:

Passwort Manager KeePass
Erhältlich für: Windows / MAC / IOS,…
Vorteil: Kostenlos und in Deutsch,
-> Ergebnis von Stiftung Warentest: Einer der besten Passwortmanager ist kostenlos.


Autobahn-Kreuz Umbau A4/A44/A544


– Telefonanbieter NetAachen

Besucherzähler: